Field schafft eine neue Kultur der Produkt­entwicklung.

Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass es eine neue Art des Denkens und Handelns braucht, um im Team ein gemeinsames Verständnis für Ziele und Werte herzustellen, das Know-how aller Beteiligten optimal zu nutzen und zu jeder Zeit gemeinsam an einem Strang zu ziehen.

Mit Field stellen wir ein Werkzeug bereit, das diese neue Kultur in der Praxis lebendig werden lässt und dabei hilft, Produkte für die Zukunft neu zu denken.

Das Team

Wir leben Field

Michael Schieben

Get in Touch

Michael ist „unbelehrbar“ optimistisch – dabei helfen ihm seine Bereitschaft, Gegensätze auszuhalten und ein ausgewogenes Verhältnis zu Ambition und Vorläufigkeit. Er wird nicht müde, Menschen in seinem Umfeld zum Ausprobieren zu motivieren. Denn: „Erkenntnis ist Arbeit. Arbeit in Form des Machens.“ (Otl Aicher)

Michael lebt seit 2003 in Hamburg und arbeitete zuletzt als Workshop-Facilitator, Trainer und Berater für Design Management. Er wurde groß als das Internet groß wurde. Sein Handwerk ist Programmierung, seine Haltung Design. In seiner Arbeit führt er andere Menschen unter konsequenter Einbeziehung der Nutzerperspektive zu einem gemeinsamen Verständnis und tragfähigen Entscheidungen. Gegenseitiges Lernen ist wesentlicher Treiber seiner Methodik.

Portrait of Michael Schieben
Klaus-Peter Frahm

Get in Touch

Betrachte eine Produktidee oder ein Produkt immer aus allen Perspektiven. So wird das Produkt zum alles verbindenden Element. Diese Erkenntnis bringt KP aus 25 Jahren Erfahrung in digitaler Produktentwicklung ins Field-Team ein. Zuvor hat er digitale Produktentwicklungen großer Organisationen als CTO, Account Manager, Produktmanager, Intrapreneur oder Innovationsmanager initiiert und begleitet. Gemeinsam mit Michael Schieben und Wolfgang Wopperer-Beholz teilt er seine Erfahrungen und Erkenntnisse in dem Buch „Product Field – Die Referenz. Das kognitive Medium für Innovation und gemeinschaftliches Product Thinking“.

Portrait of Klaus-Peter Frahm
Christoph Labacher

Irgendwann hatte Christoph es satt, mit digitalen Produkten arbeiten zu müssen, die ihren Herausforderungen nicht gerecht werden. Er möchte mit eigenen Entwicklungen Komplexität durchdringen, um Klarheit zu schaffen. Als Interaction Designer ist es sein Ansporn, digitale Produkte zu schaffen, die Menschen motivieren und befähigen. Damit ist er genau der Richtige für Field: Field ermöglicht es, das Niveau der innovativen Produktentwicklung entscheidend zu heben.

Portrait of Christoph Labacher
The Evolution of Product Field

Field hat starke Wurzeln

Field ist aus Product Field erwachsen. Dem ersten Framework für produktzentrierte Innovation und Organisationsentwicklung, entwickelt von den Field-Gründern.

Der Product Field Reference Guide wurde 2017 auf der SXSW vorgestellt und erreichte 2019 die Bestsellerliste im offiziellen SXSW-Buchprogramm.

Unternehmen aus allen Branchen setzen auf das Product Field, um organisationsweit Product Thinking zu etablieren und nachhaltig wertvolle Produkte zu entwickeln.